IndexEinführungGutachtenCurriculum vitaeKontaktVerknüpfungen
Skelettidentifikation
BildidentifikationSkelettidentifikationBefundeBergungVerfahrenAltersdiagnoseVaterschaftsbestimmungZwillingsdiagnose

 

Dies ist das zweite Routinegebiet der Praxis, vertreten durch die Gutachter Prof Dr Friedrich W Rösing, Dr Bettina Danner und Dipl-Biol Saskia Lächler.

Die meisten routinemäßigen Bestimmungen von Knochen werden für die Kriminalpolizei gemacht, wenn nämlich dorthin Knochen gebracht oder Knochenfunde gemeldet werden.

Eine weitere Anwendung dieses Gebietes der forensischen Osteologie ist die Identifikation von Opfern von Menschenrechtsverletzungen, auch in Massengräbern, siehe vor kurzem zB Srebrenica oder irakisch Kurdistan.

 

 

 

 

 

 

* Zum Bild links: Es zeigt die weitgehend skelettierte Leiche eines Mannes von gut 50 Jahren, die am 21. Dez 1994 beim Güterbahnhof Bad Cannstadt gefunden wurden. Trotz langer Ermittlungen und Vergleichen mit mehreren vermisst gemeldeten ist er bis heute nicht identifiziert.

© PFA 2003-2017